Einsatzübung: Menschenrettung nach Arbeitsunfall

22. Mai 2017 | Übungen

Am Montag, dem 22.05.2017 wurden wir von unserem Stadtpfarrer und Feuerwehrkameraden FKUR Andreas Monschein zu einer außergewöhnlichen Einsatzübung eingeladen. So war das zu beübende Objekt erstmals die Stadtpfarrkirche Kindberg. Dabei wurden die Kameraden aufgrund des steilen Aufstieges, des mangelnden Platzangebotes sowie der verstaubten Luft im Gewölbe der Kirche bis an ihre Grenzen gefordert. Trotzdem konnten die Übungsziele zur vollsten Zufriedenheit erledigt werden und wir freuen uns schon auf eine weitere Übung spätestens im Jahr 2018!

Übungsannahme:

Ein Arbeiter ist während Sanierungsarbeiten am Kirchendach ausgerutscht und in das Kirchengewölbe gestürzt. Dabei zog sich dieser schwere Verletzungen zu und verlor das Bewusstsein.

Tätigkeiten FF Kindberg – Stadt:

  • Betreuen der verletzten Person durch einen Feuerwehrsanitäter
  • Beleuchten der Unfallstelle
  • Retten der verletzten Person aus dem Gewölbe mit einer Schaufeltrage
  • Abseilen der Person in einer Korbtrage mithilfe eines Roll-Gliss

Einsatzleiter: OBM Werner Seiter

Übungsverantwortliche: FKUR Andreas Monschein & HLM Otto Wattala