Insekten


Wir schauen auf unsere UMWELT!

Aufgrund zahlreicher „unnötiger“ Insekteneinsätze, zu denen die Feuerwehren vermehrt gerufen werden, möchten wir darauf hinweisen, dass ein Eingreifen der Feuerwehr nur bei Gefahr im Verzug zulässig ist.

Sie können sich im Zweifelsfall jedoch gerne bei den Kameraden der Feuerwehr Kindberg-Stadt informieren ob ein entfernen des Insektennestes zulässig ist. Seitens der Feuerwehr wird dann entschieden ob ein Einsatz der Feuerwehr erforderlich ist!

Der natürliche Lebensraum von Insekten darf nicht eingeschränkt werden, daher achten wir auf unsere Umwelt!

Bei Gefahr in Verzug rufen Sie uns an – die Kameraden der Stadtfeuerwehr Kindberg helfen Ihnen gerne weiter.

KONTAKT:
Kommandant DESCHMANN Peter  unter (0664 / 12 33 651) oder
Kommandant – Stellvertreter  ILGERL Johannes (0699 / 10 62 44 01),
per E-Mail an feuerwehr@ff-kindberg.at (Name, Adresse, Telefonnummer und kurze Beschreibung wo sich die Insekten befinden)

In einem NOTFALL rufen Sie bitte den Feuerwehrnotruf 122 an.

Weitere nützliche Tipps zu diesem Thema:

  • Vermeiden Sie Erschütterungen des Nestes, da die Wespen empfindlich darauf reagieren und eventuell Ihr Nest verteidigen werden!
  • Unterlassen Sie unbedingt das Abbrennen des Nestes!
  • Auch wenn es schwer fällt, vermeiden Sie heftige Bewegungen!
  • Speisen und Getränke nicht unbedeckt stehen lassen!
  • Abfälle in gut verschließbaren Mülleimern aufbewahren!
  • Vorsicht bei Fallobst, gehen Sie nicht barfuß!
  • Damit die Tiere nicht ins Haus eindringen, Fliegengitter vor den Fenstern anbringen.
  • Die Nester sollten nur wenn es nötig ist, und nur von Fachkundigen Personen entfernt werden.